JAZZ-FRÜHSCHOPPEN MIT ACCENT

Mi. 01.05.2019 – 11 Uhr
Jazz Club Hannover

Erstmals wird die Internationale A-cappella-Woche ein Konzert im Jazz Club Hannover veranstalten. Im Frühjahr 1966 gründete eine kleine Gruppe Jazzbegeisterter in einem ehemaligen Kohlenkeller den heute europaweit renommierten Club. Die auch als „Orange Club“ bekannte Location wird damals wie heute ehrenamtlich organisiert. Im Laufe der Jahre kamen so einige bekannte Jazzmusiker*innen aus aller Welt in diesem kleinen Keller auf dem Lindener Berg zusammen und zelebrierten jede nur denkbare musikalische Facette des Jazz. So soll es auch bei dieser Veranstaltung sein: Bei einem Frühschoppen am Maifeiertag wird das multinationale Jazzkollektiv Accent auftreten.

www.jazz-club.de

ACCENT

Danny Fong und Andrew Kesler aus Kanada, Simon Åkesson aus Schweden, Evan Sanders aus den USA, Jean-Baptiste Craipeau aus Frankreich und James Rose aus Großbritannien haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind Sänger und sie lieben vokale Jazzmusik. Nachdem sie sich über YouTube kennengelernt, über Facebook und Email ihre Kommunikation und Beziehungen vertieft haben, gründeten sie 2011 ihr multinationales Jazzkollektiv Accent. Aus ihren vielfältigen Vorbildern, den Pionieren des Vokal-Jazz wie The Hi-Lo’s und Take 6, schöpfen sie ihre Inspiration und kreieren aus Jazz, Barbershop, Pop und zeitgenössischer A-cappella-Musik den ganz eigenen Sound für Accent.

Accent sind Artist in Residence der 19. Internationalen A-cappella-Woche Hannover

Nach dem großen Erfolg dieses Formats in 2018 wird Lausch Kultur Hannover e.V. erneut eine Künstlergruppe als Artist in Residence nach Hannover einladen. 2019 wird dies das multinationale Jazzkollektiv Accent sein. Als Aritst in Residence werden die sechs Sänger für die gesamte Festivalzeit in Hannover residieren und Eindrücke von Stadt und Atmosphäre sammeln, um diese in drei Konzerten zu verarbeiten. Weiterhin werden Accent mehrere Workshops anbieten: zu klassischem Jazz-Gesang, Arrangieren, Komponieren und Bühnenpräsenz. Diese Kurse richten sich zum einen an Studierende der HMTMH, zum anderen werden Accent auch Workshops in Schulen der Region Hannover geben.

www.accentvocal.com

++++Wichtige Information zum Jazz-Frühschoppen am 1. Mai im Jazz Club Hannover++++

In wenigen Tagen, am 1. Mai 2019 um 11 Uhr, findet das Konzert „Jazz-Frühschoppen mit ACCENT“ im Jazz Club Hannover e.V. statt. Parallel dazu wird das „Radrennen Lindener Berg“ (Veranstalter: Radsport-Verein Concordia) stattfinden und seinen Start (11 Uhr) wie auch seine Zieleinfahrt am Lindener Berg haben. Dies bedeutet für Gäste beider Veranstaltungen eine Einschränkung in den Anfahrtsmöglichkeiten des Lindener Berges – und damit auch des Jazz Clubs.

Für Autofahrer*innen:
Leider können Besucher*innen, die mit dem PKW anreisen, aufgrund der Absperrung der Rennstrecke (Am Lindener Berge – Badenstedter Straße) nicht in der direkten Nähe des Jazz Clubs parken. Wir empfehlen, sich frühzeitig mit der Umgebung und Parkalternativen vertraut zu machen und beispielsweise den Parkplatz des Baumarkts Hornbach (Bornumer Str. / Marianne-Baecker-Allee) zu nutzen.

Für Nutzer*innen des ÖPNV / der Üstra:
Auch die Buslinien 100 und 200 werden umgeleitet. Beide Linien halten nicht am Lindener Marktplatz und ebenfalls nicht in der Nieschlagstraße. Wir bitten Nutzer*innen des ÖPNV sich frühzeitig über die Ersatzhaltestellen und die verlängerten Fußwegstrecken und –zeiten zu informieren.
Bus 100: Charlottenstraße, Schwarzer Bär, Küchengarten
Bus 200: Lindener Marktplatz, Deisterstr., Charlottenstraße

Wir bitten Sie um Entschuldigung möglicher Unannehmlichkeiten und wünschen Ihnen eine reibungsfreie Anreise.

EINTRITT

18 EUR / 13 EUR erm.

TICKETS FÜR DAS JAZZ-FRÜHSCHOPPEN

KONZERTORT

Jazz Club Hannover
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover


Top